Langer Arm

Mit dem Begriff „Langer Arm“ ist eine grundlegende Klettertechnik gemeint. Um sich zu halten und zu greifen sollte man möglichst oft einen Bewegungsstil wählen, bei dem die Arme meistens ausgestreckt und nicht angewinkelt / gebeugt sind. Das Beugen führt zwangsläufig zu einer meist unnötigen und ineffizienten Beanspruchung der Oberarmmuskulatur. Die Kraftreserven werden dadurch unnötig schnell aufgebraucht und folglich fällt die Klettereinheit aufgrund frühzeitiger Ermüdung der Muskulatur kürzer aus, als es mit der Technik des langen Arms möglich wäre. Mit dieser Klettertechnik ist meist eine Verlagerung eines Großteils des Körpergewichts auf die Beine / ein Bein verbunden.

Werbeanzeigen