Partnercheck

Mit dem Partnercheck vor Beginn einer jeden Kletterroute vergewissern sich die Kletterpartner gegenseitig, dass die komplette Kletterausrüstung technisch in Ordnung ist und korrekt verwendet wird. Beim Partnercheck prüfen sowohl der Sichernde als auch der Kletternde eigenständig die komplette Sicherungskette und die grundlegende Ausgangssituation. Dazu zählen Gewichtsunterschied und ggf. Gegenmaßnahmen, Zustand und Schwierigkeit der Kletterroute inkl. körperlicher und mentaler Tagesform, Sitz der Klettergurte, Zustand des Kletterseils, Sicherungsknoten, Seilverlauf, Umlenker bzw. Exen bzw. mobile Sicherungsgeräte, Sicherungsgerät, Seilendknoten. Das Erlernen des Partnercheck ist ein wesentlicher Bestandteil von Kletterkursen für Toprope und Vorstieg und wird beim Klettern am Fels noch etwas umfassender als in der Halle.